Rate this page

So verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten

Hiermit informieren wir, die ProLinguo GmbH, Sie darüber, welche Daten wir wann und zu welchem Zweck erheben, verarbeiten und nutzen. Damit erfüllen wir unsere Informationspflicht gemäß Art. 13 DSGVO.

 


Informationen für Bewerber*innen

 

Einleitung

Um Ihre Bewerbung bearbeiten zu können, erheben und verarbeiten wir personenbezogene Angaben über Sie.

ProLinguo GmbH, Im Werkhof, Schaufelder Str. 11, 30167 D-Hannover, HRB 202730 am Amtsgericht Hannover, ist die Verantwortliche für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die wir über Sie erhalten haben. Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben oder möchten Sie der Verarbeitung widersprechen, können Sie sich unter info@prolinguo.com mit uns in Verbindung setzen.

Welche Angaben über Sie verarbeiten wir?

Um Ihre Bewerbung bearbeiten zu können, erhebt und verarbeitet ProLinguo GmbH folgende Angaben über Sie:

  1. Name
  2. Adresse
  3. E-Mail-Adresse
  4. Telefonnummer
  5. Geburtsdatum
  6. Bewerbungsunterlagen (u. a. Lebensläufe, Zeugnisse, Beurteilungen, Qualifikationen)
  7. Arbeits- und Muttersprache(n)
  8. Fotos
  9. Ggf. Kontoinformationen

Wozu nutzt ProLinguo GmbH Ihre Angaben und auf welcher Grundlage?

ProLinguo GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, um geeignete Mitarbeiter*innen zu gewinnen. Je nach Art der Bewerbung ist das Ziel ein Beschäftigungsverhältnis oder ein Verhältnis zwischen Auftraggeber*in und Auftragnehmer*in (freiberufliche Mitarbeiter*innen).

Bewerben Sie sich als freiberufliche*r Mitarbeiter*in, verarbeitet ProLinguo GmbH Ihre Angaben, um einen Vertrag zustande kommen zu lassen, vgl. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Bewerben Sie sich um eine Stelle/ein Praktikum, so erfolgt die Verarbeitung mit dem Zweck der Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses, vgl. Art. 88 DSGVO und § 26 BDSG. Außerdem erfolgt eine Speicherung aufgrund unseres berechtigten Interesses, bei eventuellen Rechtstreitigkeiten einen Beleg anführen zu können, vgl. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f.
Wir verarbeiten nur Daten über Sie, die für unsere Zusammenarbeit notwendig sind.

Wo und für wie lange bewahrt ProLinguo GmbH Ihre personenbezogenen Daten auf?

Ihre gesamten personenbezogenen Daten werden gemäß unseren Auftragsverarbeitern auf europäischen Servern oder in abgeschlossenen Bereichen gespeichert. ProLinguo GmbH hat Datenverarbeitungsverträge mit allen Fremdunternehmen geschlossen, die Ihre personenbezogenen Daten für uns als Datenverarbeiter behandeln.

Ihre personenbezogenen Daten werden in unseren elektronischen Adressdatenbanken, E-Mail- und Cloud-basierten System und auf unseren ortsfesten und mobilen Geräten gespeichert, auf die nur unsere Mitarbeiter*innen Zugriff haben. Außerdem können Ihre personenbezogenen Daten in unserem Buchführungsprogramm und in einigen Fällen physisch gespeichert werden.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald kein Grund mehr für die Verarbeitung besteht, spätestens aber 6 Monate nach Besetzen der Stelle.

Sie können Ihre Einwilligung dazu geben, in unserem Bewerberpool zu verbleiben. Dann werden Ihre Daten nach 2 Jahren gelöscht.

Sollte es zu einer Zusammenarbeit/Einstellung kommen, werden Ihre Daten gespeichert und 6 Jahre nach Ihrem Ausscheiden aus dem Unternehmen bzw. der Beendigung der Zusammenarbeit gelöscht. Als Datum der Beendigung der Zusammenarbeit gilt im Zweifelsfall der letzte gelieferte Auftrag.
Personenbezogene Daten in unseren Projektmanagementprogrammen und Adressdatenbanken bleiben entweder gespeichert, bis Sie darum bitten, dass sie gelöscht werden, oder werden spätestens 6 Jahre nach Ihrem letzten Auftrag gelöscht.

Wer erhält Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre personenbezogenen Daten sind unseren zuständigen Mitarbeiter*innen zugänglich und können auch mit unseren Rechtsberater*innen, externen Buchhalter*innen, Steuerberater*innen, Banken oder Wirtschaftsprüfer*innen sowie Behörden geteilt und von diesen behandelt werden.

Es werden keine Daten an Dritte übermittelt, soweit wir nicht gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Ihre Rechte und Beschwerdemöglichkeit

Im Zuge unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verfügen Sie gemäß der Datenschutz-Grundverordnung über eine Reihe von Rechten. So haben Sie unter anderem das Recht auf Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten ProLinguo GmbH über Sie gespeichert hat, und Sie können diese jederzeit berichtigen lassen oder Ihr Recht auf Datenübertragung wahrnehmen. Sie können jederzeit die Löschung Ihrer Daten beantragen, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Mehr über Ihre Rechte erfahren Sie auf der Website der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BDFI) unter www.bfdi.bund.de sowie in dem entsprechenden Flyer der BFDI unter www.bfdi.bund.de/MeineRechte.
Sie haben zudem das Recht, sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch ProLinguo GmbH zu beschweren. Zuständig dafür ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen. Deren Kontaktangaben finden Sie unter www.lfd.niedersachsen.de.

Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen.

Datenverarbeitung über unsere Website

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über unsere Website erhalten Sie unter www.prolinguo.com/datenschutz.

 


Informationen für freie Mitarbeiter*innen

 

Einleitung

Um die Zusammenarbeit mit Ihnen zu ermöglichen, erheben und verarbeiten wir personenbezogene Angaben über Sie.

ProLinguo GmbH, Im Werkhof, Schaufelder Str. 11, 30167 D-Hannover, HRB 202730 am Amtsgericht Hannover, ist die Verantwortliche für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die wir über Sie erhalten haben. Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben oder möchten Sie der Verarbeitung widersprechen, können Sie sich unter info@prolinguo.com mit uns in Verbindung setzen.

Welche Angaben über Sie verarbeiten wir?

Um die Zusammenarbeit mit Ihnen zu ermöglichen, erhebt und verarbeitet ProLinguo GmbH folgende Angaben über Sie:

  1. Name
  2. Adresse
  3. E-Mail-Adresse
  4. Telefonnummer
  5. weitere Kontaktdaten (z. B. Skype)
  6. Geburtsdatum
  7. Steuernummer
  8. steuerlicher Status (z.B. Kleinunternehmer*in, Umsatzsteuerbefreiung usw.)
  9. Kontoinformationen
  10. Abrechnungsdaten
  11. Arbeits- und Muttersprache(n)
  12. Fotos
  13. Bewerbungsunterlagen (u. a. Lebensläufe, Zeugnisse, Beurteilungen, Qualifikationen)

 Wozu nutztProLinguo GmbH Ihre Angaben und auf welcher Grundlage?

ProLinguo GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, um Sie als Auftragnehmer*in identifizieren und den Kontakt zu Ihnen wahrnehmen zu können, Aufträge an Sie zu verwalten und abzurechnen und Ihre Anfragen zu bearbeiten.

ProLinguo GmbH verarbeitet Ihre Angaben als ein Teil der Erfüllung der Vereinbarung, die wir mit Ihnen haben oder um einen Vertrag zustande kommen zu lassen, vgl. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b der Datenschutz-Grundverordnung. Außerdem erfolgt eine Speicherung aufgrund unseres berechtigten Interesses, bei eventuellen Rechtstreitigkeiten einen Beleg anführen zu können, vgl. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. Wir verarbeiten nur Daten über Sie, die für unsere Zusammenarbeit notwendig sind.

Wo und für wie lange bewahrt ProLinguo GmbH Ihre personenbezogenen Daten auf?

Ihre gesamten personenbezogenen Daten werden gemäß unseren Auftragsverarbeitern auf europäischen Servern oder in abgeschlossenen Bereichen gespeichert. ProLinguo GmbH hat Datenverarbeitungsverträge mit allen Fremdunternehmen geschlossen, die Ihre personenbezogenen Daten für uns als Datenverarbeiter behandeln.

Ihre personenbezogenen Daten werden in unseren elektronischen Adressdatenbanken, E-Mail- und Cloud-basierten System und auf unseren ortsfesten und mobilen Geräten gespeichert, auf die nur unsere Mitarbeiter*innen Zugriff haben. Außerdem können Ihre personenbezogenen Daten in unserem Buchführungsprogramm und in einigen Fällen physisch gespeichert werden.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald kein Grund mehr für die Verarbeitung besteht.

Ihre Daten werden 6 Jahre nach der Beendigung der Zusammenarbeit gelöscht. Als Datum der Beendigung der Zusammenarbeit gilt im Zweifelsfall der letzte gelieferte Auftrag.

Personenbezogene Daten in unseren Projektmanagementprogrammen und Adressdatenbanken bleiben entweder gespeichert, bis Sie darum bitten, dass sie gelöscht werden, oder werden spätestens 6 Jahre nach Ihrem letzten Auftrag gelöscht.

Wer erhält Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre personenbezogenen Daten sind unseren zuständigen Mitarbeiter*innen zugänglich und können auch mit unseren Rechtsberater*innen, externen Buchhalter*innen, Steuerberater*innen, Banken oder Wirtschaftsprüfer*innen sowie Behörden geteilt und von diesen behandelt werden.

Es werden keine Daten an Dritte übermittelt, soweit wir nicht gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Ihre Rechte und Beschwerdemöglichkeit

Im Zuge unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verfügen Sie gemäß der Datenschutz-Grundverordnung über eine Reihe von Rechten. So haben Sie unter anderem das Recht auf Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten ProLinguo GmbH über Sie gespeichert hat, und Sie können diese jederzeit berichtigen lassen oder Ihr Recht auf Datenübertragung wahrnehmen. Sie können jederzeit die Löschung Ihrer Daten beantragen, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Mehr über Ihre Rechte erfahren Sie auf der Website der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BDFI) unter www.bfdi.bund.de sowie in dem entsprechenden Flyer der BFDI unter www.bfdi.bund.de/MeineRechte.

Sie haben zudem das Recht, sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch ProLinguo GmbH zu beschweren. Zuständig dafür ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen. Deren Kontaktangaben finden Sie unter www.lfd.niedersachsen.de.

Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen.

Datenverarbeitung über unsere Website

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über unsere Website erhalten Sie unter www.prolinguo.com/datenschutz.

 


Informationen für Kund*innen

 

Einleitung

Um Sie oder Ihr Unternehmen bedienen zu können, erheben und verarbeiten wir personenbezogene Angaben über Sie.

ProLinguo GmbH, Im Werkhof, Schaufelder Str. 11, 30167 D-Hannover, HRB 202730 am Amtsgericht Hannover, ist die Verantwortliche für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die wir über Sie erhalten haben. Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben oder möchten Sie der Verarbeitung widersprechen, können Sie sich unter info@prolinguo.com mit uns in Verbindung setzen.

Welche Angaben über Sie verarbeiten wir?

Um Sie oder Ihr Unternehmen als Kund*in bedienen zu können, erhebt und verarbeitet ProLinguo GmbH folgende Angaben über Sie:

  1. Name
  2. Adresse
  3. E-Mail-Adresse
  4. Telefonnummer
  5. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
  6. Abteilung / Position

Diese Angaben erheben wir bei Ihnen oder bei dem Unternehmen, das Sie vertreten.

Wozu nutzt ProLinguo GmbH Ihre Angaben und auf welcher Grundlage?

ProLinguo GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, um Sie als Kund*in identifizieren und den Kontakt zu Ihnen wahrnehmen zu können, Ihre Anfragen zu bearbeiten und Ihre Aufträge zu verwalten.

ProLinguo GmbH kann Ihre Kontaktangaben auch dazu nutzen, Ihnen relevante Informationen über unsere Leistungen zu senden. Sie können derartige Anfragen jederzeit ablehnen, indem Sie sich im Zusammenhang mit der konkreten Kommunikation abmelden oder sich direkt mit uns in Verbindung setzen.

ProLinguo GmbH verarbeitet Ihre Angaben als ein Teil der Erfüllung der Vereinbarung, die wir mit Ihnen haben oder um einen Vertrag zustande kommen zu lassen, vgl. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b der Datenschutz-Grundverordnung. Außerdem erfolgt eine Speicherung aufgrund unseres berechtigten Interesses, bei eventuellen Rechtstreitigkeiten einen Beleg anführen zu können, vgl. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. Wir verarbeiten nur Daten über Sie, die für unsere Zusammenarbeit notwendig sind.

Wo und für wie lange bewahrt ProLinguo GmbH Ihre personenbezogenen Daten auf?

Ihre gesamten personenbezogenen Daten werden gemäß unseren Auftragsverarbeitern auf europäischen Servern oder in abgeschlossenen Bereichen gespeichert. ProLinguo GmbH hat Datenverarbeitungsverträge mit allen Fremdunternehmen geschlossen, die Ihre personenbezogenen Daten für uns als Datenverarbeiter behandeln.

Ihre personenbezogenen Daten werden in unseren elektronischen Adressdatenbanken, E-Mail- und Cloud-basierten System und auf unseren ortsfesten und mobilen Geräten gespeichert, auf die nur unsere Mitarbeiter*innen Zugriff haben. Außerdem können Ihre personenbezogenen Daten in unserem Buchführungs- und Projektmanagementprogramm und in einigen Fällen physisch gespeichert werden.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald kein Grund mehr für die Verarbeitung besteht.

Geschäftliche Korrespondenz wird nach 6 Jahren gelöscht, buchhalterische Daten nach 10 Jahren (gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen).

Projektbezogene Daten sowie personenbezogene Daten in unseren Projektmanagementprogrammen und Adressdatenbanken bleiben entweder gespeichert, bis Sie darum bitten, dass sie gelöscht werden, oder werden spätestens 6 Jahre nach Ihrem letzten Auftrag gelöscht.

Wer erhält Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre personenbezogenen Daten sind unseren zuständigen Mitarbeiter*innen zugänglich und können auch mit unseren Rechtsberater*innen, externen Buchhalter*innen, Steuerberater*innen, Inkassounternehmen, Banken oder Wirtschaftsprüfer*innen sowie Behörden geteilt und von diesen behandelt werden.

In der Regel ist es notwendig, personenbezogene Daten, welche Teil von Dateien sind, die Sie ProLinguo GmbH zur Übersetzung oder anderweitigen Verarbeitung übersenden, mit externen Zulieferern oder Übersetzer*innen zu teilen. Mit diesen besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag, der sie an den Datenschutz bindet.

Es werden keine Daten an Dritte übermittelt, soweit wir nicht gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Ihre Rechte und Beschwerdemöglichkeit

Im Zuge unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verfügen Sie gemäß der Datenschutz-Grundverordnung über eine Reihe von Rechten. So haben Sie unter anderem das Recht auf Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten ProLinguo GmbH über Sie gespeichert hat, und Sie können diese jederzeit berichtigen lassen oder Ihr Recht auf Datenübertragung wahrnehmen. Sie können jederzeit die Löschung Ihrer Daten beantragen, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Mehr über Ihre Rechte erfahren Sie auf der Website der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BDFI) unter www.bfdi.bund.de sowie in dem entsprechenden Flyer der BFDI unter www.bfdi.bund.de/MeineRechte.

Sie haben zudem das Recht, sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch ProLinguo GmbH zu beschweren. Zuständig dafür ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen. Deren Kontaktangaben finden Sie unter www.lfd.niedersachsen.de.

Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen.

Datenverarbeitung über unsere Website

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über unsere Website erhalten Sie unter www.prolinguo.com/datenschutz.